• Allgemein

Börsen-Simulation Informunity wird Talentschmiede für private Anleger. Top-Ergebnisse: 30% über…

Bad Aibling –

Börsen-Simulation Informunity wird Talentschmiede für private Anleger. Top-Ergebnisse: 30% über Markt-Performance

München/Bad Aibling, 28.9.2009 ? Nach mittlerweile eineinhalb Jahren kristallisieren sich in der Börsen-Simulation Informunity (www.informunity.de) die wirklichen Investment-Talente heraus. Wie erwartet schneiden die knapp 7000 Teilnehmer analog zum Markt ab. Die Aktien-Portfolios der Ranglisten-Besten, aktuell über 500 Personen, erzielen jedoch ein deutlich besseres Ergebnis: 30% über Markt-Performance. Die Schlussfolgerung liegt nahe. Aus Investments einer Vielzahl von Personen lassen sich realitätstaugliche Anlage-Konzepte ableiten, wenn die Entscheidungen aller detailliert nachvollziehbar und langfristig ausgerichtet sind.

Belegt wird dies durch eine wissenschaftlich fundierte Methodik: Auf Basis der privaten Top-Investoren bildet Informunity ein aggregiertes Aktien-Portfolio, das in der Simulation (zum Stand Ende September) pro Jahr eine 10,5% bessere Entwicklung als der Aktien-Index DAX® aufweist. Damit nimmt in Deutschland der weltweit erste Großversuch dieser Art seinen Weg. Und die Zeichen stehen gut.

Das Ziel bestimmt die Spielregeln: Realistische Bedingungen und Ergebnisse

Kostenlos stellen Teilnehmer mit virtuellem Kapital Aktien-Portfolios zusammen. Ziel ist, langfristig gewinnbringende Entscheidungen zu treffen und besser als der DAX® abzuschneiden. Dementsprechend konzentriert sich die Auswahl auf eine überschaubare Anzahl wichtiger Aktien-Titel. Konsequente Investments sind gefordert, keine spontanen Day-Tradings oder kurzfristigen Tipps.
“Die Kunst, Börsenspiele und Investment-Simulationen im Internet wertvoll zu machen, besteht darin realistische Ergebnisse zu fordern ? und die Rahmenbedingen auf dieses Ziel auszurichten”, beschreibt Andrej Lehnert, Gründer und Geschäftsführer der Informunity GmbH, die besondere Herausforderung des Projekts.

? Die Teilnahme ist langfristig ausgerichtet
? Für die Zusammensetzung der Portfolios ist eine breite Streuung vorgegeben
? Potente Aktien-Titel stehen im Vordergrund, Pennystocks sind nicht im Angebot
? Ergebnisse werden immer relativ zum Markt bewertet
? Transparenz ist gesichert, alle bisherigen sowie aktuellen Investments sind für alle zugänglich
? Das System ist nicht modifizierbar, es liefert lückenlos exakte Daten und Auswertungen

Erkenntnisse aus der einzigartigen Datenbasis: Strategien der Top-Investoren

Realitätsfremden Taktiken wird systematisch entgegengewirkt, das Gruppenwissen sinnvoll kanalisiert und aggregiert. Der Wettbewerb untereinander bringt Nutzen und führt zu guten Resultaten. Das macht die Teilnahme so reizvoll.
Teilnehmer sollten sich immer wieder die Frage stellen “würde ich an der Börse auch so handeln?”, betont Lehnert und verweist auf die Vorbild-Funktion. Denn Top-Investoren genießen hohe Reputation innerhalb der Community, ihr Investment-Verhalten gibt Orientierung.

Gute Performance durch relevante Informationen und Transparenz

Die Basis guter Investments stellt eine Fülle kostenloser, relevanter Informationsmöglichkeiten und Kennzahlen dar. Topaktuelle Geschäftsentwicklungen (Quartalsdaten) lassen sich übersichtlich vergleichen und auswerten. Im September wurden zusätzliche Service-Bereiche geschaffen: Die “First und Business Class” ermöglichen es, einzigartiges Wissen über das Investment-Verhalten aller Teilnehmer, der Top-Investoren und über das eigene Investieren zu gewinnen. Das zugrunde liegende Datenmodell ist das Ergebnis jahrelanger Entwicklungsarbeit des Gründerteams, das auf weitreichende Erfahrung in der Konzeption von komplexen Datenbanken und Informationssystemen zurückblickt.

Bewerten statt Tippen, Aktien-Know-how für private Anleger

Durch die kontinuierliche, schrittweise Steigerung des Wissens überwinden private Anleger eher Berührungsängste und Vorurteile und lernen selbst zu bewerten. Sie durchschauen leichter unrealistische Versprechen, wie die Verdopplung des Investments binnen Jahresfrist ohne Verlustrisiko. Die Talentschmiede bringt sogar private Anleger mit Spitzenergebnissen hervor. Informunity bietet die Chance, Aktien als sinnvolle Kapitalanlageform zu begreifen, die bei durchdachter Strategie eine signifikant höhere Rendite als verzinste Anlageformen liefert – ohne unverhältnismäßiges Risiko.
Informunity ist im Januar 2008 angetreten, um in unabhängiger, sachlicher Form Erkenntnisse und Informationen (INFORM) über die Teilnehmer-Community (UNITY) bereitzustellen. Trotz Finanzkrise und Börsen-Turbolenzen zeigt die große Akzeptanz der Plattform, dass sich dieses Ziel verwirklichen lässt.

Über Informunity (www.informunity.de)

Informunity ist die realistische Börsen-Simulation aus Deutschland und eine Talentschmiede für private Aktien-Anleger. Kostenlos und risikofrei stellen aktuell knapp 7000 Teilnehmer mit fiktivem Kapital über 7500 virtuelle Aktien-Portfolios zusammen. Die Herausforderung besteht darin, langfristig gewinnbringende Entscheidungen zu treffen und besser als der DAX® abzuschneiden.

Um das Börsengeschehen für diese konkreten Anforderungen realistisch abzubilden, setzt Informunity auf eine selbst entwickelte, fundierte Investment-Systematik und bietet eigene, innovative Werkzeuge. Somit basieren gute Ergebnisse nicht rein auf Zufällen, sondern auf Talent und Wissen. Mit klarem Fokus auf relevanten Inhalte statt auf Überinformation, ermöglicht das Online-Portal einen hohen Lern-Effekt. Mitglieder erkennen Zusammenhänge, die Aktienkurse und Marktdynamiken bestimmen. Sie treffen realistischere Entscheidungen, verstehen Empfehlungen von Beratern und Medien und können diese besser beurteilen. Durch die Transparenz der Plattform lernt jeder von jedem, besonders aber von den Strategien der Top-Investoren, die nachweisliche Spitzenergebnisse an den Tag legen.

Die Informunity GmbH ist vollständig in privater Hand und unabhängig von Medien- und Finanzunternehmen.

Weitere Informationen: www.informunity.de/presse

Ansprechpartner:
Informunity GmbH
Andrej Lehnert
Geschäftsführer

Telefon: 08061/ 348 084 0
Telefax: 08061/ 348 084 9
E-Mail: presse@informunity.de
Madaustrasse 1
83043 Bad Aibling

Pressekontakt:
Elisabeth Reichert
Telefon: 089/ 518 771 00
Telefax: 089/ 518 771 01
E-Mail: reichert@essential-communications.de=384391″ width=”1″ height=”1″>

Bad Aibling {mosgoogle}

Börsen-Simulation Informunity wird Talentschmiede für private Anleger. Top-Ergebnisse: 30% über Markt-Performance

München/Bad Aibling, 28.9.2009 ? Nach mittlerweile eineinhalb Jahren kristallisieren sich in der Börsen-Simulation Informunity (www.informunity.de) die wirklichen Investment-Talente heraus. Wie erwartet schneiden die knapp 7000 Teilnehmer analog zum Markt ab. Die Aktien-Portfolios der Ranglisten-Besten, aktuell über 500 Personen, erzielen jedoch ein deutlich besseres Ergebnis: 30% über Markt-Performance. Die Schlussfolgerung liegt nahe. Aus Investments einer Vielzahl von Personen lassen sich realitätstaugliche Anlage-Konzepte ableiten, wenn die Entscheidungen aller detailliert nachvollziehbar und langfristig ausgerichtet sind.

Belegt wird dies durch eine wissenschaftlich fundierte Methodik: Auf Basis der privaten Top-Investoren bildet Informunity ein aggregiertes Aktien-Portfolio, das in der Simulation (zum Stand Ende September) pro Jahr eine 10,5% bessere Entwicklung als der Aktien-Index DAX® aufweist. Damit nimmt in Deutschland der weltweit erste Großversuch dieser Art seinen Weg. Und die Zeichen stehen gut.

Das Ziel bestimmt die Spielregeln: Realistische Bedingungen und Ergebnisse

Kostenlos stellen Teilnehmer mit virtuellem Kapital Aktien-Portfolios zusammen. Ziel ist, langfristig gewinnbringende Entscheidungen zu treffen und besser als der DAX® abzuschneiden. Dementsprechend konzentriert sich die Auswahl auf eine überschaubare Anzahl wichtiger Aktien-Titel. Konsequente Investments sind gefordert, keine spontanen Day-Tradings oder kurzfristigen Tipps.
“Die Kunst, Börsenspiele und Investment-Simulationen im Internet wertvoll zu machen, besteht darin realistische Ergebnisse zu fordern ? und die Rahmenbedingen auf dieses Ziel auszurichten”, beschreibt Andrej Lehnert, Gründer und Geschäftsführer der Informunity GmbH, die besondere Herausforderung des Projekts.

? Die Teilnahme ist langfristig ausgerichtet
? Für die Zusammensetzung der Portfolios ist eine breite Streuung vorgegeben
? Potente Aktien-Titel stehen im Vordergrund, Pennystocks sind nicht im Angebot
? Ergebnisse werden immer relativ zum Markt bewertet
? Transparenz ist gesichert, alle bisherigen sowie aktuellen Investments sind für alle zugänglich
? Das System ist nicht modifizierbar, es liefert lückenlos exakte Daten und Auswertungen

Erkenntnisse aus der einzigartigen Datenbasis: Strategien der Top-Investoren

Realitätsfremden Taktiken wird systematisch entgegengewirkt, das Gruppenwissen sinnvoll kanalisiert und aggregiert. Der Wettbewerb untereinander bringt Nutzen und führt zu guten Resultaten. Das macht die Teilnahme so reizvoll.
Teilnehmer sollten sich immer wieder die Frage stellen “würde ich an der Börse auch so handeln?”, betont Lehnert und verweist auf die Vorbild-Funktion. Denn Top-Investoren genießen hohe Reputation innerhalb der Community, ihr Investment-Verhalten gibt Orientierung.

Gute Performance durch relevante Informationen und Transparenz

Die Basis guter Investments stellt eine Fülle kostenloser, relevanter Informationsmöglichkeiten und Kennzahlen dar. Topaktuelle Geschäftsentwicklungen (Quartalsdaten) lassen sich übersichtlich vergleichen und auswerten. Im September wurden zusätzliche Service-Bereiche geschaffen: Die “First und Business Class” ermöglichen es, einzigartiges Wissen über das Investment-Verhalten aller Teilnehmer, der Top-Investoren und über das eigene Investieren zu gewinnen. Das zugrunde liegende Datenmodell ist das Ergebnis jahrelanger Entwicklungsarbeit des Gründerteams, das auf weitreichende Erfahrung in der Konzeption von komplexen Datenbanken und Informationssystemen zurückblickt.

Bewerten statt Tippen, Aktien-Know-how für private Anleger

Durch die kontinuierliche, schrittweise Steigerung des Wissens überwinden private Anleger eher Berührungsängste und Vorurteile und lernen selbst zu bewerten. Sie durchschauen leichter unrealistische Versprechen, wie die Verdopplung des Investments binnen Jahresfrist ohne Verlustrisiko. Die Talentschmiede bringt sogar private Anleger mit Spitzenergebnissen hervor. Informunity bietet die Chance, Aktien als sinnvolle Kapitalanlageform zu begreifen, die bei durchdachter Strategie eine signifikant höhere Rendite als verzinste Anlageformen liefert – ohne unverhältnismäßiges Risiko.
Informunity ist im Januar 2008 angetreten, um in unabhängiger, sachlicher Form Erkenntnisse und Informationen (INFORM) über die Teilnehmer-Community (UNITY) bereitzustellen. Trotz Finanzkrise und Börsen-Turbolenzen zeigt die große Akzeptanz der Plattform, dass sich dieses Ziel verwirklichen lässt.

Über Informunity (www.informunity.de)

Informunity ist die realistische Börsen-Simulation aus Deutschland und eine Talentschmiede für private Aktien-Anleger. Kostenlos und risikofrei stellen aktuell knapp 7000 Teilnehmer mit fiktivem Kapital über 7500 virtuelle Aktien-Portfolios zusammen. Die Herausforderung besteht darin, langfristig gewinnbringende Entscheidungen zu treffen und besser als der DAX® abzuschneiden.

Um das Börsengeschehen für diese konkreten Anforderungen realistisch abzubilden, setzt Informunity auf eine selbst entwickelte, fundierte Investment-Systematik und bietet eigene, innovative Werkzeuge. Somit basieren gute Ergebnisse nicht rein auf Zufällen, sondern auf Talent und Wissen. Mit klarem Fokus auf relevanten Inhalte statt auf Überinformation, ermöglicht das Online-Portal einen hohen Lern-Effekt. Mitglieder erkennen Zusammenhänge, die Aktienkurse und Marktdynamiken bestimmen. Sie treffen realistischere Entscheidungen, verstehen Empfehlungen von Beratern und Medien und können diese besser beurteilen. Durch die Transparenz der Plattform lernt jeder von jedem, besonders aber von den Strategien der Top-Investoren, die nachweisliche Spitzenergebnisse an den Tag legen.

Die Informunity GmbH ist vollständig in privater Hand und unabhängig von Medien- und Finanzunternehmen.

Weitere Informationen: www.informunity.de/presse

Ansprechpartner:
Informunity GmbH
Andrej Lehnert
Geschäftsführer

Telefon: 08061/ 348 084 0
Telefax: 08061/ 348 084 9
E-Mail: presse@informunity.de
Madaustrasse 1
83043 Bad Aibling

Pressekontakt:
Elisabeth Reichert
Telefon: 089/ 518 771 00
Telefax: 089/ 518 771 01
E-Mail: reichert@essential-communications.de=384391″ width=”1″ height=”1″>

Das könnte Dich auch interessieren …